Nützliche Ratschläge

Wenn Sie nicht viel Erfahrung mit Hochgebirgswanderungen und Fragen dazu haben, kann diese Information nützlich für Sie sein:

Das Material, das wir auf Strecke tragen, muss das Allernötigste sein (nicht mehr und nicht weniger):

  • Biegsame und weiche Wanderstiefel
  • Socken
  • Kurze Hosen
  • Lange Hosen
  • Unterwäsche
  • Kurzärmeliges T-Shirt
  • Langärmeliges T-Shirt
  • Dünne Fleece-Decke
  • Windundurchlässige Jacke
  • Handschuhe
  • Sonnenbrille
  • Stirnlampe
  • Mini Hausapotheke
  • Wasserflasche / Camel-Back
  • Mütze
  • Wollmütze
  • Taschenmesser
  •  Sonnencreme
  •  Mückenschutzcreme
  • Compeed (Blasenpflaster)
  • Landkarte und Kompass
  •  GPS
  •  Mobiltelephon
  •  Fotoapparat
  •  Picknick
  • Wanderführer Der Fünfte See und seine Kartographie.

Das ist wichtig, um den Fünften See zu machen:

  • Körperlich gut in Form sein.
  • Auf der Stecke gibt keinen schweren Rucksack tragen.
  • Kenntnisse über den Anstieg, Sicherheit in den Bergen und Orientierung.
  • Früh Losgehe und das Gelände nicht unterschätzen.
  • Reichlich Wasser trinke, besonders in heißen Stunden.
  • Dem Wanderweg mit dem Roadbook folgen.
  • Wettervorhersage beachten.
  • Das Notfalltelephon zur Hand haben: 112.

Von unserem Verhalten hängt es ab, dass wir auch künftig weiter Wandersport betreiben können:

  • Nehmen Sie Ihren Abfall wieder mit und bringen Sie ihn zu den dafür vorgesehenen Stellen.
  • Achten Sie die Viehgatter und schließen Sie nach dem Durchgang die Drahtzäune.
  • Wenn Sie einen Hund/e dabeihaben, nehmen Sie diese auf den Abschnitten an die Leine, auf denen Sie Vieh vorfinden.
  • Wenn Ihnen aus einem Dorf ein Hund hinterherläuft, verhindern Sie, dass er Ihnen folgt.
  • Halten Sie sich fern vom Vieh und stören Sie es nicht.
  • Nähert sich Ihnen das Vieh, erschrecken Sie nicht und bleiben Sie ruhig. Sicher meint es, dass Sie Salz bringen. Nehmen Sie aus dem gleichen Grund in der Nähe von Vieh keine Plastikbeutel aus der Tasche.
  • Achten Sie die Stille der Natur. Sie erlaubt es Ihnen, besondere und für das Gebiet charakteristische Geräusche wahrzunehmen und zu hören. Die Vieh weiden gern in Ruhe

Achten Sie die Umgebung und denken Sie daran, dass wir uns an einem Ort mit großem Naturwert befinden: Achten Sie Tiere und Pflanzen, Felder und Privatgrundstücke.

Von unserem Verantwortungsbewusstsein hängt es ab, dass wir uns auch künftig an dieser Landschaft erfreuen können.